Anpacken und Probleme lösen – ein Abend bei den Akademikern-BW

Gestern Abend durfte ich einen interessanten Termin bei der Vereinigung der Hochschulabsolventen und Akademikern in Baden-Württemberg (Akademiker-BW) verbdingen und die Themen und Thesen der Freien Demokraten zur Landtagswahl diskutieren. Die Vereinigung von Hochschulabsolventen und Akademikern in Baden-Württemberg wurde als gemeinnütziger Verein im November 2008 in Stuttgart gegründet. Die  Mitglieder setzen sich aus Hochschulabsolventen und Akademikern verschiedener Branchen zusammen.

Interessant war, dass gestern Abend sehr viele Vertreter technischer Berufe anwesend waren, die bereit waren, meinen Ausführungen als Geisteswissenschaftler zu folgen. Die Diskussion mit Naturwissenschaftlern und Technikern, die mitten im Beruf stehen, ist sehr erfreulich: Hier spricht man mit Menschen, die täglich Verantwortung für sich und ihre Arbeit übernehmen und die an Fakten interessiert sind und nicht an Stimmungen. Die Probleme anpacken wollen und nicht drüber lamentieren. Die sich natürlich Gedanken über die Zukunft für sich und ihre Familien machen, aber die auch die Chancen sehen.

Die größte bevorstehende Herausforderung hatte einer der anwesenden Ingenieure aber noch vor sich: Als stolzer Papa von zwei zweijährigen Zwillingsdamen arbeitet er an der Synchronisierung des nächtlichen Schlafes von sich, seiner Frau und seinen Töchtern. Aber auch das wird er schaffen.

www.akademiker-bw.de