Cannstatter Wahlforum

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit: Wie vor jeder größeren Wahl fand das Cannstatter Wahlforum in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde in Cannstatt statt. Dieses Wahlforum ist das älteste in Stuttgart und bietet schon seit langem allen Interessenten die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von den Kandidatinnen und Kandidaten zu machen.

Alle waren da. Unter der kundigen Moderation des Journalisten Fabian Ziehe und unter dem Geleit des evangelischen Dekans folgten an die hundert Zuhörerinnen und Zuhörer dem, was die vier demokratischen Bewerber im Wahlkreis Stuttgart IV zu sagen hatten. Eine umfassende Themenauswahl stand zur Verfügung und interessierte Nachfragen gaben viele Gelegenheiten. In einigen Punkten wurden höchst unterschiedliche Sichtweisen deutlich. Das Schlusswort nutze ich als Gelegenheit, meiner Mitbewerberin und meinem Mitbewerbern für den fairen Umgang miteinander im Wahlkampf  zu danken. Gleichzeitig stehen wir momentan vor großen Herausforderungen, die viele Menschen an der Handlungsfähigkeit von Politik, Staat und des demokratischen Systems zweifeln lassen. Dieser Abend hat ein Licht in die Dunkelheit dieses Zweifels werfen können. Für jeden politischen  Geschmack war etwas dabei, im Wahlkreis Stuttgart IV treten Charakterköpfe an.